Iris Welling

Lebenslauf

... was bisher geschah (natürlich nicht alles!) 

Nach meiner Geburt am 14.05.1956 wurden die  ersten Jahre des süßen Nichtstuns durch meine Einschulung 1962  gegen meinen Willen unterbrochen. Es folgten harte Zeiten, in denen ich vieles lernte, was man im späteren Leben nicht braucht. Schon bald entwickelte ich eine besondere Vorliebe für das Wort. Man lehrte mich: am Anfang war das Wort, doch ich  beschloss fortan, immer das letzte zu haben. Man möge mir diese vorwitzige Maßnahme verzeihen, denn meiner Geburt folgten noch vier weitere. Drei Brüder und eine Schwester hielten durch ihre Ankunft meine Eltern davon ab, mir das Luxusleben zu bieten, was ich verdient hätte. Kein Wunder also, dass ich angesichts meines eingeschränkten Lebensstandards wenigstens auf dem letzten Wort bestand. Eine besondere Vorliebe entwickelte ich für das Verfassen von Aufsätzen, die je nach Themenwahl zehn - bis zwanzig Seiten meines Schulheftes füllten. Mehr als einmal fand sich ein vorwurfsvoller Vermerk darunter: gute Phantasie, aber Thema verfehlt, was mich nicht besonders wurmte, da ich damals den dringenden Wunsch verspürte Politiker zu werden. Beim Schulabgang 1972 war ich für die politische Karriere zu jung und zu unschuldig, und ich ergriff den damals noch angesehenen Beruf des Bankkaufmannes. Im Dezember 1987 veröffentlichte der Mannheimer Morgen zum ersten Mal ein Werk aus meiner Feder im Lokalteil und danach erfreute ich (hoffentlich )  Sandhofer, Schönauer und auch Außergewärtige  mit humorvollen Geschichten. Vor allem die "Tatsachen-Berichte" über das Heranwachsen und Gedeihen meiner Nichte Jasmin fand bald eine begeisterte Leserschaft

Gleichzeitig - trotz der nervenden Jasmin - schrieb ich für die Kinderseite verschiedener  Zeitungen und auch Kurzromane für Zeitschriften.

Anno Domini 1994 gewann ich beim Literaturwettbewerb der "Räuber  77" den 3. Preis beim Märchen-Wettbewerb.

Danach ging es weiter mit Veröffentlichungen in Anthologien:

Easter-Egg + Christbaum-Geflüster (Gipfelbuch Verlag)

Fäden spinnen - Netze spannen ( Autorenverband Berlin)

...was wäre ohne Weihnachten... (Gipfelbuch Verlag)

Anthologie Apfel-Komp(l)ott -  2009    (Sieben Verlag )

2008-2017 schrieb ich die "Vorlese-Ecke für Kinder" in den Nord-Nachrichten ( SOS Verlag Seckenheim)

Im Dezember 2010 präsentierte ich im Sandhofer-Super – Torten Cafe - bei Bette- mein erstes Kinderbuch. "Rugas Abenteuer am Blauen Wasser" - ein Freibad-Drachen-Buch, das – man höre und staune – dem Sandhofer Freibad gewidmet ist, erschienen beim SOS Verlag, Seckenheim

Bei Lesungen wurde ich oft gefragt, wann es endlich auch die Jasmin-Geschichten zusammengefasst als Buch gab, um all die Schandtaten und skurrilen Abenteuern von Kind und Tante nochmals nach zu lesen.

Gesagt getan: "Jasminchen - vom Kinder- zum Kleinwagen" (gewidmet der Redakteurin des MM, Angelika von Bülow) erblickte 2012 das Licht der Bücherwelt, Layout und Satz – made by Jasmin herself, denn Tante Idi  –also meine Person- beherrscht mit viel Glück nur die jeweiligen Handgriffe, um einen Computer einzuschalten

2016 folgte im Frühjahr 2016:  Kinderbuch "Rugas Abenteuer Teil 2" 

Buchtitel:

Späte Rache rostet nicht


Veranstaltungen

Sie sind herzlich zu unseren aktuellen Buchvorstellungen und Lesungen eingeladen.

Das eigene Buch

Bei uns erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr eigenes Buch herauszubringen.
Wie? - Das erfahren Sie hier.

zur Buchhandlung Waldkirch in Feudenheim

Hier erhalten Sie alle Bücher des Verlags sowie das gesamte Buchhandelsprogramm

Zur Online-Buchhandlung

Über 450.000 Bücher online bei Waldkirch bestellen

Newsletter anfordern

Aktuelle Infos zu allen Veranstaltungen, zum Verlag und zur Buchhandlung

Yoga-Zentrum Mannheim

Hatha-Yoga Kurse, Business-Yoga, Betriebl. Gesundheitsvorsorge